39. International Bagamoyo Arts Festival 2021

Das größte und wichtigste Kulturfestival auf dem tansanischen Festland

Das International Bagamoyo Arts Festival ist das größte und wichtigste Kulturfestival auf dem tansanischen Festland. Es findet jährlich im Herbst statt und ist eine farbenfrohe Mischung aus Musik, Theater, Tanz, Akrobatik, Diskussionen und Ausstellungen.

An jedem Festival nehmen mehrere Dutzend Kulturgruppen aus allen Teilen Tansanias teil. Es gibt auch Gruppen aus anderen schwarzafrikanischen Ländern und gelegentlich Gastgruppen aus Europa.

Gründung im Jahr 1982

Das Festival besteht seit 1982, ein Jahr nach der Gründung des Bagamoyo College of Arts (TASUBA). Ursprünglich sollte das vom College organisierte Festival die Ergebnisse der Arbeit der lokalen Bevölkerung von Bagamoyo präsentieren. Aufgrund der Berichterstattung in den Medien meldeten sich jedoch bald auch Gruppen von außerhalb für das Festival an. Die Zahl der teilnehmenden Künstler stieg von Jahr zu Jahr. Es entwickelte sich schnell zu einem nationalen Kulturereignis und hat seit 1986 auch internationalen Charakter.

Seit 2008 im neuen Theater von Bagamoyo

Seit 2008 findet das Festival im neuen Theater des Colleges statt. Mit rund 2.000 Plätzen ist es das größte Theater in Ostafrika, vollständig überdacht und mit zahlreichen neuen Probenbühnen und geräumigen Nebenräumen ausgestattet.

Das Festival wird auf der TASUBA-Homepage wie folgt beschrieben:

"Das Bagamoyo Festival für Kunst und Kultur hat außerordentliche Popularität erlangt, da es lokale und internationale Künstler und Publikum aus der ganzen Welt zusammenbringt. In den letzten 30 Jahren hat sich das Festival zum wichtigsten Kunstereignis in Tansania entwickelt. Ziele des Festival sind die Erweiterung der Lernplattform unserer Schüler und die Förderung ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Entwicklung des sozialen Bewusstseins für wichtige institutionelle Aktivitäten, die Präsentation und Unterstützung von Aktivitäten lokaler Künstler und die Förderung des Netzwerks zwischen lokalen und internationalen Künstlern, um den gegenseitigen kulturellen Austausch zu fördern und einen Beitrag lokaler Künstler zur Entwicklung von Kunst und Kultur in Tansania als Instrument zur Bekämpfung der Armut zu leisten.

Das 7-tägige Festival findet jedes Jahr in der letzten Septemberwoche unter der Leitung von TASUBA statt. Es bietet einzelnen Künstlern und Gruppen die Möglichkeit, sich um die Teilnahme zu bewerben, um ihre Talente und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Das Festival umfasst eine Vielzahl von Aktivitäten wie Performances, Symposien und Workshops lokaler, nationaler und internationaler Künstler sowohl in der Bildenden Kunst (Ausstellungen) als auch in der Darstellenden Kunst (Tanz, Theater, Akrobatik, Musik, Magie, Komödie usw.)."

Kontaktadresse für Bewerbungen

Das Festival 2020 wurde wegen der Koronapandemie abgesagt.

Das nächste Festival wird voraussichtlich in der letzten Septemberwoche 2021 stattfinden.