Sie befinden sich hier: » Startseite » Eisenbahnbau Bagamoyo 

Machbarkeitsstudie für den Eisenbahnbau nach Bagamoyo

Karte zum Vergrößern anklicken!

Innerhalb von sechs Monaten, bis Juni/Juli 2018, soll eine Machbarkeitsstudie über den Bau einer neuen Eisenbahnlinie vom geplanten Containerhafen Mbegani in Bagamoyo bis nach Kidonde erstellt werden. Die ca. 30 km lange Strecke führt zur bereits bestehenden, noch aus der deutschen Kolonialzeit stammenden Eisenbahnstrecke von Daressalam nach Moshi/Arusha im Norden Tansanias. 

Mit der neuen Linie sollen der Mega-Hafen von Bagamoyo, dessen Baubeginn nach einigen Verschiebungen nun auf Anfang 2018 festgelegt wurde, und die geplante Industrie- und Freihandelszone Bagamoyo mit der Zentraleisenbahn verbunden werden. Die Linie ist damit Bestandteil der mit chinesischer Unterstützung geplanten Trans-Afrikanischen Eisenbahnlinie von Bagamoyo/Daressalam (Indischer Ozean) über Sambia und Südkongo bis zur Küste Angolas (Atlantik).