Schriftgr�/div>kleiner - normal - gr�

Reinhard Dippelreither, "Tansania: Kilimanjaro"

Buchcover

Der Weg ist das Ziel. Outdoor Handbuch.
Conrad Stein Verlag, Kronshagen, 7. Auflage 2008
264 S., 16,90 EUR

Kleines, handliches und preislich angemessenes Handbuch für Kilimandscharo-Besteiger. Der Einführungsteil ist weitgehend okay, die Tour-Beschreibungen sind knapp, aber korrekt, eine beiliegende (kleine, faltbare) Landkarte vom Kilimandscharo wäre wünschenswert.

Negativ ins Auge fällt die Beschönigung der deutschen Kolonialzeit: So wird beispielsweise Kolonial-Mörder Carl Peters (der vom Reichstag seines Amtes enthoben wurde, nachdem er am Fuße des Kilimandscharo seine schwarze Liebhaberin samt deren Freund kurzerhand wegen "Untreue" hat aufknüpfen lassen) lapidar als "deutscher Draufgänger, Kolonialist mit Leib und Seele" bezeichnet und verschwiegen, daß seine "Verträge mit mehreren local chiefs über Landbesitz" allesamt auf betrügerischer Basis abgeschlossen worden sind.

Der Abschnitt "Gesundheit" befindet sich nicht auf dem neuesten Stand und sollte von Kilimandscharo-Besteigern tunlichst durch die intensive Beratung eines Tropeninstituts oder durch die Empfehlungen des Auswärtigen Amtes ersetzt werden. Geradezu fahrlässig ist die Aussage des Autors, daß evtl. "ein erwachsenes und durchschnittlich intaktes Immunsystem mit der Malaria ein bis zwei Wochen lang selbst fertig werden kann". Und von der "dringend ans Herz gelegten Cholera-Impfung" raten WHO, Bundesgesundheitsamt und Tropeninstitute längst ab, weil die Impfung a) nicht absolut sicher ist und b) die Impfung mittlerweile den Körper mehr belastet als die für Eupopäer recht unkomplizierte Heilung der möglichen Krankheit.

Für eine nächste Ausgabe wäre ein Ärzteverzeichnis für Moshi und Arusha empfehlenswert. Lobenswert ist zum Schluß der Hinweis des Verlages, dass Aktualisierungen des Buches im Internet abgerufen werden können. Ein Service, den man/frau sich auch von anderen Verlagen wünschen würde!