Sie befinden sich hier: » Startseite » Aktuelles 

05.01.19

Barrick Gold unternimmt neuen Anlauf zur Konfliktlösung mit der Regierung

Barrick Gold in Tansania

Karte zum Vergrößern anklicken!

Mark Bristow, neuer Vorstandsvorsitzender der für sechs Milliarden US-Dollar fusionierten Firmen Barrick Gold Corp. und Randgold Resources Ltd., zeigte sich optimistisch, dass die Auseinandersetzung mit der Regierung gelöst werden könne. Gegenwärtig ist der Großteil der Goldminen von Barrick Gold in Tansania lahmgelegt. Bristow ist gebürtiger Südafrikaner und hat Erfahrung mit der Lösung von Steuer- und anderen Streitigkeiten mit afrikanischen Regierungen.

Die tansanische Regierung wirft Barrick Gold, das mehrere große Bergwerke in Nordtansania betreibt, Steuerbetrug in großem Stil vor. Die Firmentochter Acacia Mining soll die eigenen Exporte massiv untertrieben haben, um weniger an den Staat zahlen zu müssen. In der Folge erhielt Acacia einen Steuerbescheid in der unglaublichen Höhe von 40 Milliarden Dollar. Dazu gesellen sich nach Angaben der Nachrichtenagentur Bloomberg weitere 150 Milliarden Dollar an Zinsen und Strafen.

Ein Angebot von Barrick im Jahr 2017, gegen eine Zahlung von 300 Millionen USD den Streit beizulegen, war der Regierung offensichtlich nicht ausreichend.