Schriftgr�/div>kleiner - normal - gr�
Sie befinden sich hier: » Startseite » Aktuelles 

29.04.19

China favorisiert Eisenbahnbau in Tansania statt in Kenia

Grafik zum Vergrößern anklicken!

Das Chinesisch-Kenianische Business Forum am 26. April in Peking muss ein Schock für den anwesenden kenianischen Staatspräsidenten Uhuru Kenyatta gewesen sein: China nimmt offensichtlich Abstand von seinen Plänen zur Finanzierung einer neuen modernen Eisenbahnlinie von Ruanda, Uganda und dem Südsudan durch Kenia bis zur Küste des Indischen Ozeans.

Die chinesische Regierung hat Kenia aufgefordert, erst einmal einen Rentabilitätsnachweis zu erbringen. Kenia und Uganda schulden China bereits eine hohe Summe für die Finanzierung von Infrastrukturprojekten wie den Bau von Staudämmen, Flughäfen oder Gewerbegebieten.

China favorisiert vermutlich eine Eisenbahnlinie von Ruanda durch Tansania zum Indischen Ozean.