Sie befinden sich hier: » Startseite » Aktuelles 

31.01.19

Zehn vermisste Kinder fielen Ritualmorden zum Opfer

Der Njombe District

Der Njombe District

Die zehn im vergangenen Dezember im Njombe District (Südwest-Tansania) entführten Kinder im Alter von zwei bis neun Jahren sind ermordet und bestialisch zerstückelt worden. Ihre Körper, bei denen einige Körperteile fehlten, wurden in der letzten Woche entdeckt, nachdem die Polizei das Gebiet durchsucht hatte.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums waren die Morde vermutlich mit Hexerei-Ritualen traditioneller Heiler verbunden, die auch bereits für die brutalen Albino-Morde der vergangenen Jahre verantwortlich waren. Ein unmittelbarer Zusammenhang wurde jedoch vom Ministerium bestritten.

Das Verbrechen wurde von den Vereinten Nationen scharf verurteilt.