Sie befinden sich hier: » Startseite » Aktuelles 

19.01.19

Weltverfolgungsindex 2019: Positive Entwicklung für Christen in Tansania

Weltverfolgungsindex

Zum Vergrößern Grafik anklicken!

In den vergangenen Jahren stand Tansania, bedingt durch Christenverfolgungen vor allem auf Sansibar, im Mittelfeld des "Weltverfolgungsindexes" der Staaten mit der "härtesten Christenverfolgung". Seit jedoch die Führung der islamistischen Gruppe Uamsho verhaftet oder von der Führung abgelöst wurde, hat sich die Situation der Christen in Tansania, was die Verfolgung durch Islamisten betrifft, verbessert: Für den Berichtszeitraum November 2017 bis Oktober 2018 gehörte Tansania nicht mehr zu den 50 Ländern, in denen Christen weltweit am härtesten verfolgt werden.

Der "Weltverfolgungsindex" wird von der Organisation "open doors" erstellt. An der Spitze der angeklagten Länder stehen aktuell Nordkorea, Afghanistan und Somalia.

Zum Weltverfolgungsindex