Schriftgr�/div>kleiner - normal - gr�
Sie befinden sich hier: » Startseite » Aktuelles 

29.10.19

Weltbank warnt vor zu hoher Geburtenrate

Logo "Weltbank

Elizabeth Ann Talbert, Chefökonomin der Weltbank, hat vor der weiterhin hohen Geburtenrate in Tansania gewarnt. "Ein hohes Bevölkerungswachstum kann es für viele Länder schwieriger machen, den Pro-Kopf-Wohlstand zu steigern", sagte sie. Aktuell wird die Geburtenrate des Landes auf durchschnittlich 4,9 Geburten pro Frau geschätzt (2016: 5,0). Damit gehört Tansania zu den am schnellsten wachsenden Nationen hinter Niger, Nigeria, Burundi und Malawi.