Schriftgr�/div>kleiner - normal - gr�
Sie befinden sich hier: » Startseite » Aktuelles 

03.05.19

Reginald Mengi im Alter von 75 Jahren in Dubai gestorben

Reginald Mengi

Reginald Mengi

Reginald Mengi, Eigentümer der IPP Group, ist aus noch nicht bekannten Gründen am gestrigen Donnerstag im Alter von 75 Jahren in Dubai gestorben. Mengi, der unter armen Verhältnissen in der Kilimanjaro Region geboren wurde, in Schottland studierte und später über ein Vermögen von über 500 Millionen Euro verfügte, gehörten verschiedene Zeitungen (Guradian), Radio- und Fernsehsender (ITV, Capital TV), Bergwerke sowie Fabriken für Trinkwasser, Smartphones und Tablets mit mehr als 3.000 Mitarbeitern.

Für die Regierungen Tansanias war Mengi immer ein unbequemer und kritischer Gegenüber. Aber er fühlte sich verpflichtet, einen eigenen Beitrag zur Entwicklung des Landes und der Demokratie zu leisten. Jungen Tansaniern empfahl er den Mut zur Selbständigkeit und zum Unternehmertum. Bis zu seinem Tod war Mengi auch Vorsitzender der Media Owners Association of Tanzania.

In seinen letzten Jahren lebte Reginald Mengi auch als Philanthrop und bezahlte beispielsweise die medizinische Behandlung von tansanischen Kinder mit Herzproblemen.